Keine Nachwuchssorgen in der Feuerwehr Holtgast – JHV

Bericht aus dem Anzeiger für Harlingerland – 16.01.2015
Holger Frost.

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG
21 Mitglieder der Jugendabteilung sind mit Begeisterung und Ehrgeiz bei der Sache

Die bestehende Bewerberliste ist nach wie vor lang. Einem Austritt stehen fünf Eintritte gegenüber.

Über ein volles Haus freute sich Jugendfeuerwehrwart Hermann
Hemken anlässlich der Jahresdienstversammlung der Jugendfeuerwehr Holtgast. Neben den 20 anwesenden Mitgliedern begrüßte er auch viele Gäste, darunter die Betreuer der Jugendfeuerwehr, Eltern, Samtgemeindebürgermeister Harald Hinrichs, Holtgasts Bürgermeister Enno Ihnen, Kreisbrandmeister Frank Gerdes, Samtgemeindebrandmeister Thomas Peters, KreisJugendfeuerwehrwart Friedhelm Tannen, Ortsbrandmeister Harald Frerichs sowie von der Jugendfeuerwehr Stedesdorf Jens Higgen und Florian Zart.
In seinem Jahresbericht erklärte Hemken: Die Jugendfeuerwehr hat zurzeit 21 Mitglieder aus den Gemeinden Holtgast (14) und Esens (sieben). „Über den Nachwuchs braucht sich die Feuerwehr hier keine Sorgen machen. Alle Mitglieder zeigen an den Dienstabenden Ehrgeiz und sind mit Begeisterung bei der Sache.“ 2014 wechselte Jendrik Janssen in die aktive Holtgaster Wehr. Einem Austritt stehen mit Hanno Gerdes, Jannek Sjuts, Tobias Deskowski, Tim-Ole Hübner und Tino Wölk fünf Neuaufnahmen entgegen. Die bestehende Bewerberliste ist nach wie vor lang.
Die Dienstbeteiligung ist gut. Es wurden 52 Dienste, 99 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung und 41 Stunden allgemeine Jugendarbeit absolviert. Ferner hat die Jugendfeuerwehr an vielen Veranstaltungen teilgenommen. Höhepunkte waren der Besuch der Regionalen Leitstelle Ostfriesland, das Schützenfest in Esens – König wurde Timo Haak –, und das Gemeindejugendzeltlager in Blomberg. Hier holte die Holtgaster Jugendfeuerwehr den Gesamtsiegerpokal.

15 Mitglieder erreichten die Jugendflamme 1 und drei Mitglieder die Jugendflamme 2.
Bei Großübungen der Feuerwehren wie bei der Kreisbereitschaftsübung in Etzel standen einige Jugendliche schauspielerisch und entsprechend geschminkt als „verletzte Person“ zur Verfügung.
Hilko Emken, Theis Fähnrich, Hendrik Hanstein, Nico Hanstein, Jenndrik Janssen und Jannek Schulz nahmen erfolgreich an einem ErsteHilfe-Lehrgang teil.
Hermann Hemken bedankte sich im Namen der Jugendfeuerwehr bei Rat und Verwaltung für die Unterstützung und die bereitgestellten Mittel. Besonderen Dank richtet er an seinen Stellvertreter Thorsten Stielfsen sowie an die Betreuer der Jugendfeuerwehr Anke Andreessen, Rene Caspers, Christian Frerichs, Mirko Greif, Oliver Hemken, Martin Schröder und Alexander Windt.
Großes Lob für die Jugendarbeit in der Feuerwehr Holtgast und Motivation für die Mitglieder der Jugendfeuerwehr gab es von den zahlreichen Gästen.